Mach ma halt a Revoluzion!

Lesung bei der „Revolutions-Matinée“ mit dem Schauspieler Herbert Hanko

Das Kulturforum München-West lädt anlässlich der Ausstellung „Revolution in Pasing 1918 – 1919“ am Samstag, 10. November, um 11.00 Uhr zu einer „Revolutions-Matinée“ in den Stadtteilladen, Gleichmannstraße 5a, ein.

Mit Oskar Maria Graf und Revolutionsliedern beginnt das umfangreiche Begleitprogramm zu der Ausstellung, die bis 4. Mai 2019 im Foyer des Pasinger Rathauses zu sehen ist. „Uns kann nur die Revolution retten, mach ma halt a Revoluzion“, wie Graf formulierte, „Liaba a Räterepublik ois wia gar koan Ärger!“. Auch von der Freundschaft zwischen Graf und dem Maler Georg Schrimpf, der zeitweise in Obermenzing lebte, wird berichtet. Der Schauspieler, Moderator und Erzähler Herbert Hanko ist noch vielen aus dem Rundfunk bekannt, wo er fast drei Jahrzehnte Musiksendungen gestaltete und als Sprecher wirkte.

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Im Stadtteilladen sind Bücher und Unterlagen zum Thema ausgelegt. Die Öffnungszeiten sind Dienstag 9.00 bis 14.00 Uhr, Mittwoch 8.30 bis 14.00 Uhr und Donnerstag 8.30 bis 16:00 Uhr.