Die Landeshauptstadt München hat das Pasinger Zentrum durch weitreichende Umbaumaßnahmen erheblich aufgewertet und einen hochattraktiven öffentlichen Raum  geschaffen. Mit Hilfe des Werbe- und Gestaltungskonzepts Pasing können nun auch Sie Ihren Betrieb stärken und die Attraktivität des Stadtteilzentrums als wichtigstes Einzelhandels- und Dienstleistungszentrum im Münchner Westen erhöhen. 

Wir bieten Ihnen mit dem Werbe- und Gestaltungskonzept Pasing eine finanzielle Förderung, wenn Sie Ihren Laden oder Ihre Sondernutzungsfläche mit einer sichtbaren Wirkung auf den öffentlichen Raum qualitätsvoll und aufeinander abgestimmt gestalten und möblieren.

 

 

Was kann gefördert werden? 

  • Gefördert werden:
  • Möblierung (Tische u. Stühle)
  • Schirme und Markisen
  • Begrünung
  • Warenpräsentation
  • Werbung
  • Beleuchtung

 

Wer kann einen Antrag stellen? 

Einen Antrag können alle Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister stellen, welche im Geltungsbereich des „Werbe- und Gestaltungskonzeptes“ liegen und deren neu gestaltete Flächen in den öffentlichen Straßenraum wirken.

Wie hoch ist die Förderung und welche Vorteile gibt es sonst noch? 

Gestalten Sie Ihren Betrieb im Sinne der Richtlinien und Sie können:

  • Bis zu 50 % der Anschaffungskosten erstattet bekommen (max. 12.000 Euro Zuschuss)
  • Ihren Standort gemeinsam profilieren und die Kundenbindung stärken
  • Kundenfrequenzen, Aufenthaltsdauer und somit auch die Kaufkraft steigern 

 

Wer entscheidet über den eingereichten Antrag?

Über ihren Antrag entscheidet die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS).

 

Wichtiger Hinweis: Da die Sanierungssatzung im Jahr 2020 aufgehoben wird und die finanziellen Mittel bereits ausgeschöpft sind, können keine neuen Projekte angenommen werden. 

 

 

Ansprechpartnerin: 

Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) 
Judith Rieger
Haager Straße 5
81671 München 
Tel. 089.55114861

Vorher/Nachher-Slider