Ausgangslage

Der Obst- und Gemüsemarkt auf dem Pasinger Viktualienmarkt ist auch über den Stadtteil hinaus bekannt und beliebt. Um die Gestaltung und das Angebot des Marktes heutigen Einkaufs-wünschen der Bürgerinnen und Bürger anzupassen, erstellen die Markthallen München derzeit ein „Zukunftskonzept Lebensmittel-märkte“, das neben dem Pasinger Viktualienmarkt drei weitere städtische Märkte einschließt.

Ziele

Der Viktualienmarkt soll noch zugänglicher werden durch Anbindung an das Wegenetz der „Pasinger Rundwege“ und die Gestaltung der Zu- und Eingänge des Marktes.  Die Anziehungskraft des Viktualienmarktes soll gesteigert werden, indem das Angebot räumlich und inhaltlich erweitert und die Aufenthaltsqualität auf dem Markt verbessert wird.

Umsetzung

Die Ergebnisse des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzepts Pasing (ISEK Pasing) sowie des Planungskonzepts „Pasinger Rundwege“ werden in das „Zukunftskonzept Lebensmittelmärkte“ eingebracht. Die Wegeführung zum und über den Viktualienmarkt werden nach Möglichkeit neu geschaffen bzw. gestalterisch aufgewertet. Auch die Wegeanbindungen zum Pasinger Rathaus und Rathausplatz werden in diesem Zusammenhang geprüft.