Ausgangslage

Zwischen Kaflerstraße und Bodenseestraße bildet der landschaftlich attraktive Grünzug mit den parallelen Wasserläufen von Würm und Würmkanal einen natürlichen Abschluss des Pasinger Geschäftszentrums. Eingebettet in die Grünflächen mit altem Baumbestand liegt der Perlschneiderhof, ein nicht mehr genutzter landwirtschaftlicher Hof. Fuß- und Radwege führen durch den Grünbereich und zum Spielplatz im nördlichen Teil. Als Erholungs- und Freiraum nach dem Einkauf oder Arbeitstag soll der Würmgrünzug gestärkt werden.

Ziele

Die Würminsel soll belebt werden: Hier soll ein naturnaher Treffpunkt mit Angeboten zur (Nah-)Erholung und Kommunikation für Jung und Alt entstehen. Die charakteristischen Wasserläufe von Würm und Würmkanal sollen ebenfalls erlebbarer werden.

Umsetzung

Die Wegeverbindungen im nördlichen Teil sollen für den Fuß- und Radverkehr verbessert werden. Dazu wurde ein Konzept zur Aufwertung entwickelt, das beispielsweise Spielflächen, Baum- und Strauchbestand sowie historische Bezüge aufgreift. Bei der Planung zur Umgestaltung wurden bereits die Bürgerinnen und Bürger beteiligt.